Gustav und der Professor - ab 6 Jahre

Zoom
Leowalds und Haimo Kinzlers zweiter Gustav-Band
Ich hab schon neue Ausgaben beim Leowald geordert. Gewicht: 0.35 kg

Auf dem Weg zur Schule begegnet der kleine Gustav einem Affen auf der Flucht und landet in der unheimlichen Villa eines etwas sonderbaren Professors. Bevor Gustavs patente Lehrerin die Verhältnisse wieder zurecht rückt und auch der heimwehkranke Affe nach Afrika zurück kehrt, muss so manche Turbulenz überstanden werden.

Nach “Gustav und Albo vom Aldebaran” ist dies bereits das zweite Buch der haarsträubenden Erlebnisse des kleinen Gustav und seiner nicht minder haarsträubenden Schulklasse. Nachdem der erste Band bei Publikum und Kritik auf helle Begeisterung stieß, legen Haimo Kinzler und Leo Leowald nun nach: Wieder wird einer von Gustavs “ganz normalen” Schultagen geschildert, an dem es – zur Freude aller kleinen Leserinnen und Leser – natürlich alles andere als “normal” zugeht. Und die Eltern, die glauben Gustav hinterher mal wieder kein Wort.

Nach dem ersten, ganz in orange gehaltenen Band, bauen Kinzler und Leowald Gustavs kleines Universum diesmal vorwiegend in gruselschönen Grüntönen aus. Texte und Bilder sind charmant und freundlich naiv wie im ersten Buch, nur diesmal noch ein wenig detailverliebter. Kinder und Erwachsene sind sich einig: Wir wollen mehr von Gustav lesen! Und wir wollen mehr Lehrerinnen wie Frau Meier-Greulich, die mit allen Wassern gewaschene, personifizierte Bildungsoffensive ohne Pilotenschein!

“Ein in jeder Hinsicht bemerkenswertes kleines Bilderbuch.” – Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Leowald hat vorne ins Buch noch kleine Signaturen für euch geskribbelt!

86 Seiten, farbig, 16,5 x 20 cm, Hardcover, Stromboli Verlag

Text/Zeichnungen Haimo Kinzler, Leo Leowald
Seitenzahl 86
Größe/Format 16,5 x 20 cm
Farbe 4/4

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.