Deae - Eriks Deae ex machina Band 1 plus A4 Originalzeichnung für Kwimbi

Artikel 358 VON 382
Zoom
Eriks Deae ex machina: Eine Zeitreise-Fantasy vor historischen Hintergründen. Mit Originalzeichnung!
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen! Gewicht: 0.51 kg

In Eriks Webcomic dreht sich alles um die drei magischen Module, mit denen der schurkische Otto von Klumpp seine üblen Pläne verwirklichen will – und natürlich um das rätselhafte Amulett der Nornen, besser bekannt als die Deae ex machina, die Göttinen aus der Maschine.

Die Zeit: 1928. Der Ort: das deutsche Reich. Zum ersten Mal seit Jahrtausenden sind die Schicksalsgöttinnen Urd, Skuld und Verdandi gezwungen, in den Lauf der Welt einzugreifen. Denn auf dem Weg durch die Wirren der Historie drohen drei uralte magische Module erstmals zur gleichen Zeit und am gleichen Ort aufeinander zu treffen. In den Händen des teuflischen von Klumpp werden sie zur apokalyptischen Bedrohung für ganz Europa.

Nach Erscheinen im Web und dem Magazin COMIX nun das erste Album von Eriks Deae Ex Machina, mit zusätzlichen Seiten und jeder Menge lehrreicher Marginalien.

Erik hat für Kwimbi eine sehr schöne Bleistiftzeichnung auf 200g starkem A4 Zeichenpapier angefertigt.

Text/Zeichnungen Erik
Seitenzahl 80
Besonderheit zusätzliche Originalzeichnung auf A4 Karton
Farbe 4/4
Verlag Epsilon

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.