Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen sowie um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit. x

Die Verwerfung - Lukas Kummer - signierte Ausgabe

Artikel 495 VON 521
Zoom
Der Titel erscheint am 15.12. und ist unterwegs zu uns. Durch die Vorweihnachtszeit kann es zu einer Verzögerung kommen. Lieferbar ab 28.12.2015 Gewicht: 0.6 kg

Bei uns gibt es jetzt einige signierte Ausgaben von "Die Verwerfung"!

Deutschland Mitte des Siebzehnten Jahrhunderts: Das Land ist gezeichnet von den Folgen des sich ewig hinziehenden Konflikts, den Historiker später den Dreißigjährigen Krieg taufen werden. Das Ziel des Krieges mit seinen vielen Nebenschauplätzen ist längst unklar geworden:
Schweden, Dänen, Holländer, Franzosen, Deutsche ziehen in zersplitterten Armeen eine Spur der Vernichtung hinter sich her. Wer nicht durch die Pest dahingerafft wird, stirbt im Gefecht oder am Galgen. Ganze Landstriche sind entvölkert, die Menschen kämpfen gegen Hungersnöte und Seuchen. Jeder kämpft für sich allein ums Überleben.

So auch die Geschwister Krainer, Jakob und Johanna, die im Winter des Jahres 1646 gen Westen ziehen. Dort, hofft Johanna, die sich als Bursche unter dem Namen Harald ausgibt, wird es ein Regiment geben, das sie als Soldat in Lohn und Brot nehmen wird. Den Bruder will sie in einer Schreibstube unterbringen. Doch vor dem unsicheren Ziel liegt ein beschwerlicher Weg, der nicht nur äußerlich an den Kräften der beiden Kinder zerrt und sie immer mehr von aller Menschlichkeit und Moral isoliert. So weit, bis selbst ihr Zusammenhalt zu brechen scheint...

Der Autor LUKAS KUMMER (*1988 in Innsbruck) machte 2014 seinen Abschluss an der Kunsthochschule Kassel als Meisterschüler von Prof. Hendrik Dorgarthen. Er lebt und arbeitet als Zeichner in Kassel.

DIE VERWERFUNG plante Kummer ursprünglich als Endzeit-Geschichte. Bei seinen Recherchen stieß er dabei auf den Dreißigjährigen Krieg, der den Menschen damals ebenfalls wie das Ende der Welt erschien.

120 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover, schwarzweiss

Genre: Anti-Kriegs-Drama, Historisch, Dreissigjähriger Krieg

Bitte zu beachten: Der Brutto-Preis für Kunden in Österreich beträgt aufgrund der Buchpreisbindung € 20,60.

Text/Zeichnungen Lukas Kummer
Seitenzahl 120
Farbe s/w
Größe/Format 17 x 24 cm
Verlag Zwerchfell

Artikel bewerten

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.