Der Comic im Kopf - Kreatives Erzählen in der Neunten Kunst

Zoom
von Frank 'Spong' Plein & Markus Hockenbrink
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 4 Tage Gewicht: 0.7 kg

Das Golden Age des Comic mag vorbei sein, aber es gab nie bessere Comics als heute. Das Spektrum reicht vom grafischen Roman über autobiografische und persönliche Geschichten bis hin zu Reiseberichten, Biografien und Literaturadaptionen. Und der Comic hat gerade erst angefangen, sich seiner Möglichkeiten als Erzählform bewusst zu werden. "Der Comic im Kopf" von Frank Plein ist ein Buch für Comiczeichner und -autoren, die in ihrem Erzählen einen Schritt weitergehen und sich bewusst mit dem Handwerk des Erzählens im Comic auseinandersetzen wollen. Hervorgegangen ist das Buch aus dem gleichnamigen Blog von Frank Plein und dem Illustrator Markus Hockenbrink, den sie seit 2010 betreiben.

Auf diesem geht es eben ums Zeichnen und ums Erzählen, warum und wie man die Dinge im Comic erzählen kann, aber nicht nur dort.

Reinhard Kleist in einer Besprechung des Buchs im Tagesspiegel: "Frank Plein gibt uns das Rüstzeug, tiefer in die Welt der Geschichten vorzudringen. Er besitzt nicht nur ein umfassendes Wissen über jegliche Art von Ratgebern zum Comic, sondern von Geschichten in Film, Theater, Roman und Videospiel, und diese sind beim Erzählen in Comicform genauso wichtig." gleichzeitig erklärte er das Kapitel über "Schöpfungskraft und Schweinhunde", über den eigenen kreativen Prozeß und den Weg zur eigenen Story zur Pflichtlektüre und zum wichtigsten Kapitel des Buches.

Spannend, und auf jeden Fall nicht nur für Zeichner oder solche, die es werden wollen, führen Frank Plein und Markus Hockenbrink (Illustrationen) durch 13 Kapitel. Es kommen übrigens auch ein paar Zeichner selbst zu Wort: Ralf König, Tobi Dahmen und Alex Robinson, um nur Einige zu nennen.

ICOM (Hg.), 2012, 192 Seiten, SC, 16,8 X 24 cm

Text/Zeichnungen Frank Plein, Markus Hockenbrink
Seitenzahl 192
Größe/Format 16,8 x 24 cm
Farbe s/w

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.