Schattenspringer 2 - "Per Anhalter durch die Pubertät" - ab 12 Jahre

Zoom
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen! Lieferzeit: 2 - 3 Tage Gewicht: 0.75 kg
Achtung: Es gibt auch eine signierte Version von "Schattenspringer 2" mit der Artikelnummer 1010314 bei uns. Bitte habt Verständnis, dass ihr keine signierten Ausgaben vorbestellen könnt, falls diese ausverkauft sind, da wir nicht wissen, wann uns wieder welche zur Verfügung stehen.

Daniela ist Asperger-Autistin. Seit ihrer Diagnose wollte sie einen Comic darüber zeichnen, wie es ist, als Autist zu leben, zu sehen, zu fühlen. Wörter allein haben dafür einfach nie ausgereicht.

Mit ihrem Debüt "Schattenspringer - Wie es ist, anders zu sein" hatte Daniela Schreiter eine autobiographische Graphic Novel vorgelegt, die unterhaltsam und berührend ihre Kindheit und Jugend als Asperger-Autistin nachzeichnet.

In der Fortsetzung "Schattenspringer2 - Per Anhalter durch die Pubertät" geht es vor allem um die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens, und die erste Klassenfahrt war ein großer Schritt in diese Richtung. Außerdem geht es um die erste Liebe, das Studium und am Ende im Erwachsenenalter die Diagnose: Was ändert sich, wenn das Gefühl des Andersseins plötzlich den Namen Asperger trägt?

Besucht mal ihren Blog http://www.fuchskind.de/ und macht euch ein Bild von ihren Arbeiten und Comics.

160 Seiten, farbig, 17x24 cm, Hardcover, Panini Comics

Alle Bilder sind Copyright © 2015 Daniela "Fuchskind" Schreiter

Bitte zu beachten: Der Brutto-Preis für Kunden in Österreich beträgt aufgrund der Buchpreisbindung € 20,60.

Text/Zeichnungen Daniela Schreiter
Seitenzahl 160
Größe/Format 17x24 cm
Farbe 4/4
Verlag Panini Comics

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Susanne schreibt: 29.07.2015
Gestern kam der Comic bei mir an und wurde gleich von meinem Freund und mir verschlungen. Wir sind beide keine Autisten, haben aber einige in unserem Bekanntenkreis. Ich verurteile niemanden dafür, wenn er sich nicht "normal" verhält, tu ich ja auch nicht, aber dennoch wusste ich dann nicht, wie ich selbst darauf zu reagieren habe. Ich denke, dass die "Schattenspringer"-Bücher sehr dabei helfen, das gegenseitige Verständnis zu verbessern.

Es war schade, dass es mit dem Versand etwas gedauert hat, aber dieser enorme Ansturm zeigt ja nur, wie dringend richtige Aufklärung auf dem Gebiet benötigt wird.