Obacht! Lumpenpack - Kate Beaton - mit signiertem Siebdruck-Lesezeichen!

Artikel 1 VON 49
Zoom
Kate Beatons erste deutsche Veröffentlichung ihrer „Hark! A Vagrant“-Strips
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar Gewicht: 0.6 kg

Wir haben jetzt diese Edition mit einem von Zwerchfell eigens hergestellten wunderschönen Siebdruck, von dem Kate Beaton netterweise für diese Ausgabe auf der Thought Bubble Con in Leeds einige Exemplare signiert hat!

Im Gegensatz zu den Comicstrips vieler ihrer Kollegen und Kolleginnen handeln Kate Beatons Comics nicht von einem festen Ensemble selbst erdachter Figuren: Auf ihrer Website harkavagrant.com werden immer wieder neue Gestalten Ziel ihres teils hintersinnigen spöttischen, teils albernen Humors, und diese stammen überwiegend aus Büchern: aus Geschichtsbüchern und den berühmten Literaturklassikern. Dabei vermutet sie, dass Napoleon ein Frustfressproblem hatte, Jules Verne unter einer unerwiderten „Bromance“ zu Edgar Allen Poe litt, pflanzt das fiktive Hipster-Batallion der US Army in die Cafés Europas zu Kriegszeiten und deckt die heißesten und sexistischsten Metaphern in Bram Stokers „Dracula“ auf.

OBACHT! LUMPENPACK ist ein wildvergnügter Spaziergang durch Literatur- und Zeitgeschichte, von Webcomicautorin und New Yorker Cartoonistin Kate Beaton mit schnellem Strich aus ihrem eigenen, heutigen Blickwinkel erzählt. Keine Epoche, kein dicker Wälzer ist ihr heilig – Beaton verspottet die Revolutionäre, Führer, Schleimer, Konservativen, Liberalen, Rückwärtsgewandten und Erneuerer der westlichen Welt genauso wie die unglückseligen Helden, Heldinnen und Bösewichte der Literaturgeschichte.

Der Lebenslauf der kanadischen Cartoonistin Kate Beaton liest sich wie der einer der Literaturfiguren, die sie so gerne aufs Korn nimmt: Geboren und aufgewachsen auf einer Insel in der kanadischen Provinz Nova Scotia zog Beaton ins nah gelegene New Brunswick, um ihr Studium der Geschichte und Kulturanthropologie zu absolvieren.

Während der Arbeit gestaltete sie krakelige Cartoons über ihre Studienfächer in Microsoft Paint und wurde von Kollegen dazu überredet, diese ins Internet zu stellen. Der Rest ist, sozusagen, Geschichte: In der Pionierszeit der ersten Webcomics kurz nach der Jahrtausendwende wurde sie über Nacht zum Geheimtipp und in rasanter Geschwindigkeit zum Star der Szene. Sie erhielt etliche Auszeichnungen, darunter mehrere Harvey Awards, und ihr Buchdebüt schnellte 2011 in Windeseile die Bestsellerliste der New York Times hoch: Beispielhaft für eine Karriere, die nicht geplant bzw. studiert werden wollte.

168 Seiten, 20 x 22,5 cm, Hardcover, schwarzweiss, farbiges Cover. Offizielles Erscheinungsdatum 12.03.2015 Genre: Philosophisch, Historisch, Comic Strips

Text/Zeichnungen Kate Beaton
Seitenzahl 168
Farbe Cover Farbe, innen s/w
Größe/Format 20 x 22,5 cm
Verlag Zwerchfell

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.